Kraftort: Kanareninsel La Palma

Kraftort: Kanareninsel La Palma ist den meisten Menschen unbekannt. Dagegen sind die Insel Teneriffa und Gran Canaria für viele bekannt. Das ist der Grund, warum La Palma vom Massentourismus verschont geblieben ist. Das ist schön für die Insel, die sich ihren ursprünglichen Charme dadurch erhalten hat. Und schön für die Touristen, die ihren Urlaub auf der Insel verbringen. Lesen Sie mehr…

Für Yoga ist es nie zu spät

Für Yoga ist nie zu spät. Um mit Yoga zu beginnen ist es nie zu spät. Im Gegenteil, ob klein oder groß, jung oder alt, dick oder dünn – immer bringt Yoga einen Vorteil. Es fördert die Beweglichkeit der Gelenke und verbessert das Atemvolumen und wer würde das nicht wollen? Aber auch nervöse Spannungen oder Sorgen und Ängste werden verringert und nicht zuletzt bringt es mehr Körpergefühl und Körperkoordination Lesen Sie mehr…

Eine Auszeit für Körper Geist und Seele

Eine Auszeit, die wünsche ich mir gerade. Das Jahr geht zu Ende und der Weihnachtsstress hat mich im Griff. Ich fühle mich gerade ausgelaugt und urlaubsreif. Ich freue mich zwar auf das Weihnachtsfest mit Familie und Freunden, aber vorher gibt es doch noch einiges zu tun. Lesen Sie mehr…

La Palma und seine Bananen – Lebensader und Haupteinnahmequelle

Bananen heißen auf La Palma “Plátanos” und sind Lebensader und Haupteinnahmequelle auf der Insel. Obwohl man meint, dass der Tourismus Haupteinnahmequelle ist, wie auf den anderen Kanarischen Inseln, bringt er auf La Palma nur 18 % des Umsatzes.

Lesen Sie mehr…

YogalehrerInnen als Partner für Yogatraumurlaub – Susanne Bem – Wer steckt dahinter?

Yogalehrer und -lehrerinnen arbeiten als Partner für yogatraumurlaub mit leben & reisen zusammen. Und zwar in zwei Bereichen. Bei den Yogareisen begleiten und unterrichten sie. Beim YOGA SOMMER MÜNSTER helfen sie Spenden zu sammeln, weil sie kostenlos unterrichten.

Lesen Sie mehr…